GDV bündelt Zugang zu Maklerportalen – eine Konkurenz für con:center?

Diese Woche ist der Presse zu entnehmen, dass der GDV mit einer eigenen Plattform zum Thema Single-Sign-On an den Start gegangen ist:

http://www.cash-online.de/versicherungen/2010/gdv-buendelt-z…
http://www.versicherungsmagazin.de/Aktuell/Nachrichten/195/1…

Herr Schmidt-Kasparek titelt da im Versicherungsmagazin „GDV greift online an“ und schreibt
„Mit dem Einstieg des GDV in die Portal-Welt ist der Wettbewerb um zentrale Prozessplattformen, die entscheidend den Verkauf steuern können, deutlich schärfer geworden.“

Dieses Aussage kann ich nicht unkommentiert stehen lassen:

Wie der Pressemeldung des GDV zu entnehmen ist, bietet der GDV ein Single-Sign-On-Portal (SSO) an. Hiermit stellt er sich in den direkten Wettbewerb zu den SSO-Portalen wie z.B. easy Login. Sinn und Zweck der SSO-Portale ist es, das Login-Verfahren der verschiedenen Versichererportale zu vereinfachen. Durch einmaliges einloggen auf dem SSO-Portal hat man direkten Zugriff auf die angeschossenen VU-Portale.

Herr Schmidt-Kasparek vermischt aber mit seiner Aussage SSO-Portale mit Zentralen-Prozessplattformen (Intermediäre) wie z.B. con:center. Beide haben nichts miteinander zu tun und stehen auch nicht im Wettbewerb. Intermediäre bilden Prozesse zwischen Makler und Versicherer ab und übermitteln Daten und Dokumente vom Maklerverwaltungssystem zum Versicherer und wieder zurück über eine zentrale Vermittlungsstelle. So z.B.

– Elektronische Übermittlung von Anträgen zum VU und Policen zum Makler
– Elektronische Übermittlung von Störfallmeldungen zum Makler
– Elektronische Übermittlung von Provisionsdaten zum Makler

Das Thema SSO spielt dabei nur eine untergeordnete Rolle.

Trotzdem stellt sich mir die Frage, warum der GDV mit einer weiteren SSO-Plattform auf den Markt kommt. Mit easyLogin e.V. besteht bereits eine eingeführte, funktionierende Lösung , die von der Versicherungswirtschaft (immerhin 7 relevante Makler-VUs) initiiert wurde. Statt den Markt „Makler-Versicherer-Kommunikation“ weiter zu fragmentieren, sollte sich der GDV besser auf sein Kerngeschäft – nämlich der Erarbeitung von Normen zur Makler-Versicherer-Kommunikation – konzentrieren. Denn diese Aufgabe ist in den letzten 10 Jahren sträflich vernachlässigt worden – was nicht zuletzt durch den Erfolg der Brancheninitiative Prozessoptimierung belegt wird.

1 Kommentar zu GDV bündelt Zugang zu Maklerportalen – eine Konkurenz für con:center?

Sie müssen eingeloggt sei, um einen Kommentar zu verfassen.